Turmkreuz – Blattvergoldung Turmkreuz – Blattvergoldung Turmkreuz – Blattvergoldung

Turmkreuz – Blattvergoldung

Die Bischofsgruft unter der Sülchenkirche Rottenburg wird verlegt. Bei Grabungen wurden Teile des Vorgängerbaus, der um 1513 im spätgotischen Stil erbauten Sülchenkirche freigelegt. Es handelt sich um eine Kirche des 9. Jahrhunderts mit drei Apsiden, wie man es bislang nur aus Orten in der Schweiz wie Müstair oder Mistail kennt.

Das Turmkreuz der Sülchenkirche sollte im Zusammenhang mit diesen Arbeiten  neu vergoldet werden. Eine der Krabben sollte ergänzt werden.

Wir wurden mit der Ergänzung der Krabben und Neuvergoldung des Kreuzes beauftragt.

 



Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG