Schloß Oberlauterbach – Fenster und Fenstergitter Schloß Oberlauterbach – Fenster und Fenstergitter Schloß Oberlauterbach – Fenster und Fenstergitter

Schloß Oberlauterbach – Fenster und Fenstergitter

Schon im 13. Jahrhundert hat im bayerischen Pfeffenhausen ein Wasserschloß gestanden. Es wurde nach Zerstörungen durch die Schweden im Dreißigjährigen Krieg 1666 von Graf von Portia und Brugnara unter Einbeziehung älterer Grundmauern neu aufgebaut. Ein von einem Wassergraben umgebener U-förmiger Wirtschaftshof kam 1769 und 1787/88 nördlich des Schlosses hinzu, ein zweiter U-förmiger Wirtschaftshof wurde später im Norden angelegt. Seit dem 19. Jahrhundert befindet sich die Anlage im Besitz der Freiherren von Cetto. Schloß Oberlauterbach ist eine einen Arkadenhof umschließende unregelmäßige Viereckanlage. (http://www.denkmalschutz.de/denkmale/denkmal-liste/schloss-oberlauterbach.html)

Die Anlage wurde 2001-2005 instandgesetzt.

Wir führten die Beschlagarbeiten an den Fenstern und die Restaurierung, bzw. Ergänzung der Fenstergitter durch.

Laden Sie hier unsere Dokumentation zu diesem Projekt als PDF-Datei herunter



Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG