Zwiefalter Schatzkunst in Prag – Hightech meets Mittelalter Zwiefalter Schatzkunst in Prag – Hightech meets Mittelalter Zwiefalter Schatzkunst in Prag – Hightech meets Mittelalter

Zwiefalter Schatzkunst in Prag – Hightech meets Mittelalter

Prag öffnet die „Tore zum Paradiesgarten“

Die Ausstellung The Benedictines in the Heart of Europe 800-1300 „Open the Gates of Paradise“ beleuchtet in bisher noch nicht gekannter Weise den kulturellen und soziopolitischen Zusammenhang zwischen Entstehung und Christianisierung der östlich gelegenen Staaten Mitteleuropas. Eine bedeutende Rolle spielte hierbei der Orden der Benediktiner, DER Orden des Mittelalters und somit, durch seine weite Verbreitung innerhalb der Grenzen des heutigen Europas, mittelalterliches Drehkreuz für Religion, Kultur und politische Präsenz.

Aus dem Bestand des ehemaligen Benediktinerklosters steuert die Kirchengemeinde Zwiefalten zwei der bedeutendsten mittelalterlichen Exponate Schwabens zu der Ausstellung bei, die Zwiefaltener Staurothek aus dem 11. und das Reliquienkreuz aus dem 12. Jahrhundert. Beide Objekte sind einzigartig und unersetzlich. Dr. Melanie Prange, Direktorin des Diözesanmuseums und Konservatorin der Diözese Rottenburg-Stuttgart, hatte daher sicherszutellen, dass die Exponate unter den bestmöglichsten Bedingungen und optimal geschützt nach Prag reisen.

Außergewöhnliche Anforderungen erfordern intellektuelle Lösungen. Nachdem sie mit einem 3D-Scanner vermessen wurden, bekamen beide Objekte maßgefertigte Hightech-Koffer, wobei besonders auf die Verwendung schadstofffreier Materialien geachtet wurde.

Anhand des von 4D-Solutions erstellten Modells entwickelten die Spezialisten von SANTOX® die Innenausstattung der Koffer dementsprechend, dass die Exponate auf vorher exakt definierten, für das Objekt unbedenklichen Punkten aufliegen. Auch die perfekte Klimatisierung durch Feuchtigkeitsabsorber im Koffer ist gewährleistet. Die aus 2,5 mm starkem Aluminiumplatten gefertigten Koffer sind weitgehend luftdicht und besitzen ein Innenleben aus PE-Schaum, in dem Fächer für Handschuhe, Datenlogger und Absorber integriert sind. Beide Objekte wurden zusätzlich mit Evolon®, ein aus Mikrofilamenten bestehendem Textilmaterial, eingeschlagen.

Bedanken dürfen wir uns bei 4D-Solutions und SANTOX®, die sich hervorragend in die Problemstellung einbrachten und so dafür sorgten, dass die beiden unersetzlichen Objekte in ihren einzigartigen Koffern sicher in Prag eintrafen.

Wir erstellten Konzeption und Pflichtenheft für die Koffer und begleiteten den Kunsttransport nach Prag konservatorisch.

 

Laden Sie hierzu den Condition Report der Staurothek als PDF-Datei herunter

Klosterschätze aus Zwiefalten auf Reisen – Reutlinger General-Anzeiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG