Wetterfahne – Ölvergoldung Wetterfahne – Ölvergoldung Wetterfahne – Ölvergoldung

Wetterfahne – Ölvergoldung

Ende des 13. Jahrhunderts entstand auf dem Rottenburger Marktplatz eine gotische Kapelle. 1424 wurde an dieser Stelle mit dem  Bau der dreischiffigen Basilika begonnen, der jetzigen Kathedralkirche des Bistums Rottenburg-Stuttgart.

Der Turm von St. Martin, Teile davon noch der Vorgängerkirche entstammend, musste 2013 ertüchtigt werden. Die aus dem 19. Jahrhundert stammende Wetterfahne auf dem über 50 Meter hohen Turm sollte im Zusammenhang mit diesen Arbeiten neu blattvergoldet werden.

Wir wurden mit der Neuvergoldung der Wetterfahne betraut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG